Menü Kontakt

Über uns...

Teamfoto

Das Therapiezentrum Langenhagen wurde 1986 von Olaf Meine eröffnet. Seit dem 01.03.1987 betreibt er sein ambulantes Rehazentrum sehr erfolgreich in der Ost-
passage 1 / Haus am Markt, 30853 Langenhagen. Die Praxisräume vergrößerte er
auf 1.500 m², davon werden 300 m² für die Medizinische Trainingstherapie genutzt.
In seinem Zentrum arbeiten heute ca. 40 Therapeuten. Hierzu gehören
Physiotherapeuten / Krankengymnasten, Masseure u. med. Bademeister,
Sporttherapeuten / Dipl. Sportlehrer.


Das Therapiezentrum Langenhagen übernahm 1988 den physiotherapeutischen Versorgungsauftrag der stationären Patienten von der Paracelsus Klinik am Silbersee. 2001 folgte der Versorgungsauftrag für das DRK-Krankenhaus Clementinenhaus und 2009 für die Sportsclinic Germany in Hannover. Ziel der Versorgungsaufträge ist die Sicherstellung einer adäquaten Therapie. Jeder Patient erhält eine persönliche und mit dem Operateur individuell abgestimmte Behandlung ab dem ersten postoperativen Tag.

2012 wurde zusätzlich das FPZ Rückenzentrum „DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN“ Spitzenmedizin für Rückenpatienten eröffnet. Das FPZ KONZEPT gilt heute in der Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft als vorbildlich und richtungsweisend. Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, können von diesem intelligenten Programm in einzigartiger Weise profitieren. Beim FPZ Konzept steht die biomechanische Funktionsanalyse der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur an erster Stelle, quasi ein „EKG des Rückens“. Dabei werden speziell für dieses Konzept entwickelte Geräte eingesetzt.

Ausbildung/Weiterbildung...

Die Qualität unserer Behandlungen und Ihre Gesundheit ist unser höchstes Gut. Unsere Therapeuten werden regelmäßig umfangreich geschult und bringen den neuesten Stand der Wissenschaft in ihre Therapie mit ein. Bis 1988 gab es in Hannover kein Fortbildungszentrum für Physiotherapeuten. Dies war der Beweggrund von Olaf Meine, ein eigenes Fortbildungszentrum für Physiotherapeuten u. Masseure 1990 zu gründen. Seit 1993 ist er Lehrer für Manuelle Therapie nach dem Kaltenborn-Evjenth Konzept und gibt seitdem sein Wissen an seine Mitarbeiter, externe Kursteilnehmer und auf vielen Kongressen weiter. Heute finden durch ein vergrößertes Lehrteam auch Weiterbildungen in Berlin, Freiburg, Koblenz, Bad Birnbach, Augsburg, München u. Eckernförde statt. Herr Meine u. eine Vielzahl seiner Therapeuten haben berufsbegleitend den Universitätslehrgang „Musculoskeletal Physiotherapy“ in Kooperation mit der Donau-Universität Krems in Österreich belegt und erfolgreich mit einem Master of Science (MSc) abgeschlossen.


Fortbildungszentrum

Dieser Studiengang wurde als erster Studiengang für Physiotherapeuten in Hannover in Kooperation mit dem Fortbildungszentrum Langenhagen und der Donau-Universität Krems exklusiv in Deutschland eingerichtet. Daran haben Olaf Meine und Ralf Kusch federführend mitgearbeitet.

Olaf Meine absolvierte die Ausbildung der Manuellen Therapie bei zwei unterschiedlichen Gesellschaften, machte das internationale Examen für Orthopädische Manuelle Therapie (2000 Unterrichtsstunden) und ist als

Lehrer/Referent von der IKK anerkannt und zugelassen. Heute wird im Fortbildungszentrum Langenhagen diese Weiterbildung für Physiotherapeuten überregional angeboten. Bis heute hat sich das Angebot im Fortbildungszentrum auf 250 Kurse jährlich erweitert.

Wissenschaft und Forschung...

Donau Universität Krems

Als Lehrpraxis der Donau-Universität Krems in Hannover betreuen wir Studierende des MSc-Lehrgangs, die ihre praktische Supervision bei uns absolvieren und führen eigene wissenschaftliche Studien im Bereich Physiotherapie, Manuelle Therapie und Medizinisches Training durch. Um an einem solchen Studiengang teilnehmen zu dürfen, gibt es ein Bewerbungsverfahren für die Therapeuten. Hier spielen Berufserfahrung und Weiterbildung eine wichtige Rolle. Als Patient profitieren Sie natürlich von der Behandlung durch diese Therapeuten und von den wissenschaftlichen Projekten die in unserer Praxis laufen.






Blickwinkel in den Trainingsvarianten